Liebe Brixnerinnen und Brixner!

 

zur Rahmenordnung der Österr. Bischofskonferenz geht es HIER

 

Ab dem 28. Dezember 2020 dürfen keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden! (Verlängert bis 24.01.21)

  • Die Kirche bleibt tagsüber für das persönliche Gebet offen!
  • Möglich ist nur ein nicht öffentlich zugänglicher Gottesdienst mit namentlich festgelegten 8 Personen in unserer Pfarrkirche. Den Vorrang haben die Angehörigen der Verstorbenen der Messen mit Intention. Bitte unter 05334 8161 anmelden.
  • Die bestellten Messen werden an den jeweiligen Tagen gehalten!

Zusammenfassung der Corona-Bestimmungen:

  • Der Abstand von 1,5 Meter ist einzuhalten!
  • Mund-Nasenschutz ist während des gesamten öffentlichen Gottesdienstes/ bei Beerdigungen zu tragen!
  • Berührungen sind zu vermeiden!
  • Desinfektionsmittel verwenden und Hygienevorschriften beachten!
  • Gemeinde- und Chorgesang werden ausgesetzt.

 

Für gottesdienstliche Feiern gelten -  orientiert an den gegenwärtigen gesetzlichen Vorschriften - in unserer Pfarre Brixen im Thale folgende Beschränkungen:

  • Die maximale Anzahl der Mitfeiernden ergibt sich aus der Größe des Kirchenraums im Verhältnis 1 Person pro 10 m² der Gesamtfläche. In jedem Fall ist in der Kirche ein Abstand von mindestens 1,5 Meter zu Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird, einzuhalten. Bitte beachten Sie die Markierungen und Absperrungen in den Bänken.
  • Maskenpflicht: Die Verpflichtung aller Personen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Große Menschenansammlungen vor und nach den Gottesdiensten vor den Ein- und Ausgängen sind zu vermeiden.
  • Im Kirchen-Eingangsbereich steht eine Hände-Desinfektionsstation zur Verfügung. Bitte machen Sie davon vor Beginn der Messe Gebrauch.
  • Die Körbchen für die Kollekte werden nicht durch die Reihen gereicht, sondern am Ausgang aufgestellt.
  • Der in der Rahmenordnung festgelegte Mindestabstand darf für den Zeitraum notwendiger, kurz andauernder liturgischer Handlungen unterschritten werden. Es ist bei der Kommunionsspendung der größtmögliche Abstand zwischen Kommunionspender und Kommunionempfänger einzuhalten.  Bei der Handkommunion ist ein Berühren der Hände zu vermeiden!
  • Als Friedenszeichen sind das gegenseitige Anblicken und Zuneigen möglich.
  • Für Begräbnisse sowohl im Kirchenraum als auch am Friedhof ist die Teilnehmerzahl auf aktuell 50 Personen begrenzt. Während der gesamten Feier ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich.

 

GOTTESDIENST-ZEITEN