Sternsingen 2021 - ANDERS, ABER SICHER

Sternsingen 2021 – anders, aber sicher!

Seit 1957 ziehen die Sternsinger/innen übers Land, bringen Freude und den Segensspruch. Heuer ist aber leider alles anders. Wir alle haben in den letzten Monaten gelernt, gut auf uns selbst und auf unsere Mitmenschen zu achten. Deshalb werden wir dieses Jahr 2021 nicht von Haus zu Haus zu ziehen, lassen Euch unseren Segen aber auf diese Weise zukommen:

 

Sternträger:

Wir bringen den Weihnachtssegen,

der Euch begleite auf Euren Wegen

 

Caspar:

Die Friedensbotschaft und unser Handeln

kann vieles zum Guten fair-wandeln

 

Melchior:

Um Probleme zu lösen in der Welt,

ist Zusammenhalt das, was zählt.

 

Balthasar:

Die Spenden, die Sie geben,

verhelfen Menschen zu würdigem Leben

 

Alle:

Gesundheit und Frieden im neuen Jahr

das wünscht Euch allen die Sternsingerschar

 

Gerade jetzt ist es wichtig, die weihnachtliche Friedensbotschaft und den Segen für das Jahr 2021 zu den Menschen im Land zu bringen, als Zeichen der Hoffnung und Zuversicht. Und die Spenden für notleidende Mitmenschen in Afrika, Asien und Lateinamerika sind nötiger denn je. Durch die Coronapandemie ist die Armut in vielen Teilen der Welt stark angestiegen.

 

Die heurigen Projekte unterstützen Menschen in Süd-Indien.

Der Klimawandel wird dort zur Klimakatastrophe, weil sich die ohnehin schlechte Versorgung mit Nahrung weiter dramatisch verschlechtert. Extreme Dürrephasen führen zu Missernten und Hunger. Stürme und Starkregen bringen Zerstörung. Besonders Kinder und schwangere Frauen leiden unter Mangelernährung. Die Corona-Krise hat das Überleben noch schwieriger gemacht. Die Partnerorganisationen der Dreikönigs-aktion unterstützen die Bauernfamilien beim Überleben auf ihrem Land. In erster Linie geht es darum, die Nahrung zu sichern. Neue Methoden des Bio-landbaus haben drei Vorteile. Erstens entstehen den Bauernfamilien weniger Kosten, weil sie Chemie-Dünger und Pestizide nicht mehr teuer kaufen, sondern biologisch selbst herstellen. Außerdem bekommen sie am Markt einen besseren Preis für Bioprodukte und die eigene Ernährung ist auch besser. Auch mit dem Anlegen von Gemüsegärten hat sich die Gesundheit der Familien stark verbessert. Und das hat wieder die positive Auswirkung, dass die Kinder gesünder sind, sie gut lernen können und mit dem Schulabschluss eine bessere Zukunft haben. Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, dessen negative Auswirkungen oft jene Menschen am meisten treffen, die am verletzlichsten sind und am wenigsten dafür können. Um diese Menschen zu unterstützen, ist unser solidarisches Handeln notwendig. Aber wir müssen nicht nur unsere Geldbörsen öffnen und spenden, sondern auch unser eigenes klimaschädliches Verhalten überdenken und ändern. Nur durch das ZUSAMMENHALTEN können wir die Welt FAIR-WANDELN.

 

Wir bitten daher in diesem Jahr alle Brixner und Brixnerinnen, die Sternsingeraktion online unter www.sternsingen.at zu unterstützen. Die Aufkleber für die Türstöcke liegen in der Kirche auf und wurden gesegnet, sodass der Segen auch ohne die Sternsinger in die Häuser Einzug findet.

Spendenkonto:

Katholische Jungschar Salzburg, Dreikönigsaktion

AT86 3506 5000 0002 5502

BIC RVSAAT2S065

 

Das gesamte Sternsinger-Team wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2021. Wir möchten uns schon vorab für die Unterstützung bedanken und freuen uns bereits jetzt darauf 2022 wieder zu euch zu kommen. Katrin, Elke & Kathi